16. März 2018

Live Stream Köln - Bayer Leverkusen am 18.03.2018

Köln - Bayer Leverkusen Live Stream 18.03.2018, Bundesliga im Live Stream

Dieses Rhein-Derby ist immer etwas Besonderes und die Rivalität wird auch diesmal wieder zu spüren sein. Sportlich ist es für die Kölner wohl die letzte Chance, sich im Abstiegskampf zurückzumelden und eine realistische Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Vor dem Spieltag betrug der Rückstand auf den Relegationsplatz acht Punkte und daher ist ein Sieg für den FC Pflicht. Leverkusen kämpft um einen Champions League-Platz und benötigt die Punkte auch. Erstmals könnte das Bayer-Team in dieser Saison drei Siege am Stück feiern und so geht das Herrlich-Team sicherlich als leichter Favorit in dieses Spiel. Die Partie in der Hinrunde gewannen die Leverkusener. Sehen Sie im Livestream, wie es diesmal endet. Angepfiffen wird diese Begegnung am 18.3.2018 um 15.30 Uhr.

Nach der Hinrunde hatten die Kölner lediglich sechs Punkte vorzuweisen. Trotzdem wollte der FC eine Aufholjagd starten und die begann mit zwei Siegen zum Rückrundenauftakt verheißungsvoll. Doch inzwischen hat sich in der Domstadt Ernüchterung breitgemacht. Zwar wurde vor drei Wochen das Auswärtsspiel bei RB Leipzig gewonnen, doch in den letzten sechs Bundesligapartien setzte es vier Niederlagen. Zuletzt gab es sogar gegen Stuttgart und Bremen zwei Pleiten am Stück. Spieler und Verantwortliche der Rheinländer betonen, dass man alles versuchen will, solange rechnerisch der Klassenerhalt noch möglich ist. Doch die Spiele werden nicht weniger. Acht Partien sind es noch bis Saisonende und daher gibt es für den FC nur noch Endspiele. Zu hoffen bleibt, dass es in dieser Begegnung auf den Rängen friedlich zugeht. Gegen Stuttgart leisteten sich einige FC-Anhänger verbale Entgleisungen. Sehen Sie im Livestream, ob die Kölner noch einmal das Ruder herumreißen können.

Sollten die Kölner absteigen, werden wohl einige Leistungsträger den Verein verlassen. So ist die Frage, ob Spieler wie Timo Horn oder Jonas Hector in der Domstadt bleiben. Bei Hector gab es in dieser Woche die Meldung, dass der BVB interessiert ist. Damit würden die Rheinländer einen deutschen Nationalspieler verlieren. Auch bei Abwehrspieler Dominik Maroh stehen die Zeichen auf Abschied. Die Leverkusener basteln hingegen an einer Mannschaft, die in der nächsten Saison wohl in der Champions League spielt. So soll unbedingt Flügelflitzer Leon Bailey gehalten werden. Aus Berlin könnte Mitchell Weiser kommen und so werden in den kommenden Wochen noch einige Namen durch Leverkusen geistern. Erst einmal bestreiten die aktuellen Spieler dieses Derby. Sehen Sie im Livestream, welches Team den Konkurrenten und ewigen Erzrivalen schlagen kann.




0 comments:

Kommentar posten