12. Februar 2018

Live Stream Porto - Liverpool am 14.02.2018

Porto - Liverpool Live Stream 14.02.2018, Champions League im Live Stream

Die Leipziger hätten gerne diese Partie bestritten, doch in der Vorrunde musste RB dem FC Porto den Vortritt lassen. So haben die Portugiesen das Achtelfinale erreicht und fordern dort den FC Liverpool. Die Engländer haben 2005 diesen Wettbewerb gewonnen, doch in den letzten Jahren fand die K.-o.-Phase meist ohne die Reds statt. Jürgen Klopp hat nun die Möglichkeit mit dem FC Liverpool in Europa für Furore zu sorgen. So wie er es schon mit dem BVB getan hat. Gegen den FC Porto ist Liverpool sicherlich leichter Favorit und so soll im Hinspiel eine gute Ausgangsposition gelingen. Angepfiffen wird diese Partie im Estadio de Dragao am 14.2.2018 um 20.45 Uhr. Das Spielgeschehen ist hier im Livestream zu sehen.

Fünf englische Mannschaften sind im Achtelfinale der diesjährigen Champions League vertreten. Sicherlich ist Manchester City aus diesem Quintett am stärksten einzuschätzen, doch man darf gespannt sein, wie sich Liverpool in der K.-o.-Phase schlägt. In der Premier League ist City enteilt, doch dahinter liefern sich Manchester United, Chelsea, Tottenham und Liverpool ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wie gut die englischen Teams dann im europäischen Vergleich dastehen, wird man nach den Achtelfinals besser einschätzen können. Liverpool sorgte jedenfalls schon in der Vorrunde für Furore. So gewannen die Reds jeweils 7:0 gegen Maribor und Spartak Moskau. Beim 3:3 gegen den FC Sevilla gelangen ebenso drei Tore wie beim 3:0 im Rückspiel gegen Maribor. Das Klopp-Team überstand die Vorrunde ohne Niederlage. Allerdings war die Gruppenphase kein Selbstläufer, weil Liverpool wie in der Premier League in dieser Saison häufig unentschieden spielt. Sehen Sie im Livestream, wie sich die Engländer in Porto schlagen.

Wie im letzten Jahr hat der FC Porto das Achtelfinale erreicht. In dieser Runde kam das Aus gegen Juventus Turin, doch diesmal wollen es die Portugiesen besser machen. In der Vorrunde bestätigte der Champions League-Sieger von 2004, dass man kein Team unterschätzen darf. In einer ausgeglichenen Gruppe mit Besiktas Istanbul, RB Leipzig und Monaco setzte sich der FC Porto als Gruppenzweiter durch. Mit entscheidend war sicherlich der Heimsieg über den Bundesligisten, doch auch im Hexenkessel des Vodafone-Stadions von Istanbul behielten die Portugiesen die Nerven. Ein Erfolgsgarant ist sicherlich Vincent Aboubakar, der in der Vorrunde fünf Treffer erzielte. Er soll auch im Duell mit dem FC Liverpool für die notwendigen Tore sorgen und ein gutes Ergebnis für das Rückspiel sichern. Verfolgen Sie diese Begegnung im Livestream.




0 comments:

Kommentar veröffentlichen